Pfälzerwald-Verein Obernheim - Kirchenarnbach
Pfälzerwald-Verein Obernheim - Kirchenarnbach

Aktuelle Neuigkeiten

Gedrucktes Aktuelles findest Du in unserem Schaukasten an der Wanderhütte

Zum Datenschutz siehe bitte unter Impressum und unten

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

nach den Verschärfungen der Corona-Maßnahmen (Empfehlungen des RKI, Ministerien und den Gesundheitsämtern) werden wir ab sofort alle Wanderungen, Vereinsveranstaltungen und auch den Hüttenbetrieb (Hüttenvermietung), bis auf Weiteres einstellen.

Zu gegebener Zeit werden wir weitere Informationen rechtzeitig bekannt geben.

 

Auf diesen Online-Portalen findest du das Aktuellste zu diesem Thema, schaumal rein:  

 

www.corona.rlp.de

www.lksuedwestpfalz.de

www.vgtw.de

www.kaiserslautern-kreis.de

www.rki.de

 

                      Helma Mistler                            Sepp Wagner                                           (Vorsitzende)                      (Stellv. Vorsitzender)

Anstand bewahren --------- Abstand halten

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Bundeszentrale für gesundheiliche Aufklä[...]
MP3-Audiodatei [35.6 MB]
Ansprache Bürgermeister Thomas Pfeifer 21.03.2020
Ansprache BM T.Pfeifer 21.03.2020.mp3
MP3-Audiodatei [178.2 KB]
Aufruf Zweibrücken Land
VID-20200320-WA0041.mp4
MP3-Audiodatei [6.3 MB]

Die  neuesten Meldungen 

Besprechung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und
Regierungschefs der Länder am 22. März 2020 und die Dritte Corona Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 23.03.2020

Dritte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 23.03.2020 Neu
Dritte Corona-Bekämpfungsverordnung Rhei[...]
PDF-Dokument [2.4 MB]
MPK_Beschluss.pdf
PDF-Dokument [38.8 KB]

Wie wahrscheinlich ist es, wenn ich mit SARS-CoV-2 infiziert bin, dass ich die Krankheit nicht überlebe? Woher kommen die großen Unterschiede für Covid-19 zwischen Deutschland und Italien? Ist das noch das gleiche Virus? Oder wird hier anders gezählt?

ZDF Dokumentation mit Prof. Harald Lesch.  (8 Minuten- Video)

Bitte hier unten Seite anklicken 

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

ich habe euch einen, von Erich Ohliger genehmigten, Auszug aus seinem Buch - Geschichte von Obernheim-Kirchenarnbach -  hier angefügt. Schaut mal rein und denkt darüber nach.

Bleibt gesund. (hjw)

 

Die menschlichen Tragödien
Auszug aus dem Buch von Erich Ohliger.pd[...]
PDF-Dokument [651.4 KB]

Zum Vergrößern Bild anklicken

Liebe Wanderfreunde und liebe Wanderfreundinnen,

eine Woche sind wir schon durch den winzig, nicht sichtbaren Corona Virus aus unseren Gewohnheiten auf Stillstand gestellt. Die Sicherheitsvorschriften sind noch einmal von der Politik unter Strafe verschärft worden. Mehr als 2 Personen dürfen nicht mehr zusammen laufen, außer in einer Familie und  2m Abstand überall zu Bekannten oder Fremden. Es werden händeringend Erntehelfer gesucht, „Friday for Future“  hatte weit mehr Zulauf.  Meine Enkel halten großen Abstand, sie könnten vielleicht Träger sein. In dieser beengten Situation freut mich besonders, dass unsere Wanderfreunde Andreas und Gabi Sch. auch weiterhin an unseren Wanderverein gedacht haben. Auf ihrer Wandertour haben sie zwei sehr schöne Bilder fotografiert und  versprachen, wenn diese schwere Zeit vorüber ist, wandern alle Wanderfreunde  mit an diese schönen Orte

Auch hat Hildegard B. eine Wanderung im Sonnenschein gemacht und einige besondere Eindrücke gesammelt. Bilder der Hoffnung, ein Licht am Ende des Tunnels, denn wie das Wasser so fließt die Zeit. Dann normalisiert sich das Leben wieder. Wie es schon so lange ist, wie die Erde besteht.

 

Danke für die schönen Bilder

 

Keine Ahnung, wer folgendes verfasst hat, ist aber zum Nachdenken und gut formuliert: „In Zeiten einer Krise wird der Staat und das Land auf Herz und Nieren geprüft. Jetzt zeigt sich, dass ein Großteil von immer neuen Zukunftsszenarien aus der alttäglichen Unterhaltungsindustrie und Politik nicht mehr im Rampenlicht stehen. Die Lebensrealität der Menschen ist eine gänzliche andere geworden. Corona demonstriert, dass die wirklich wichtigen Menschen eines Landes meist dort arbeiten, wo vorher einige aus der Republik und Gesellschaft nur die Nase rümpfend herunter geschaut haben: Sanitäter, Ärzte, Krankenschwestern, Polizei, Feuerwehr, Stromerzeuger, LKW Fahrer, Verkaufspersonal in Lebensmittelgeschäften, Apotheker, Bauern und Logistiker. Die Grundversorgung und die lebensnotwendigen Dinge, selbst Klopapier, Nudeln und Reis sind wichtiger als andere abgewrackte Promis. Kein Schwein interessiert sich mehr für die Frage ob es mehr als zwei Geschlechter gibt und ob Frauenquoten in der Berufswelt eine gute Sache sind. Die Krise reduziert die Wirklichkeit auf das Wesentliche und die Menschen, die den Laden am Laufen halten. Nun hegen wir die berechtigte Hoffnung, dass diese Menschen ihre Arbeit in Zukunft besser anerkannt und honoriert bekommen.
Vergessen sind die Fragen nach Klimagerechtigkeit und Kohleausstieg. Plötzlich ist wichtig, dass man mit dem Auto mobil bleiben kann, dass es Zuhause Strom gibt, Warmwasser und genügend Lebensmittel nachgeführt werden können. Freude hat, wer sein eigenes Land, seinen eigenen Garten und sein eigenes Auto hat. Denn in der Krise bleibt er unabhängig mobil und kann besser mit der Situation umgehen, als diejenigen, die in das Naive und die Narretei der linken Schickeria nachgemacht haben. Öffentliche Verkehrsmittel, Groß-WGs in der Großstadt, große Demos gegen jeden und alles sind   auf einmal nicht mehr ganz so cool. Das vormals verlachte „Landei“ lacht zuletzt.

 

Die nächsten Mittwochswanderungen fallen aus den oben genannten Gründen aus.

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

 

anbei eine kleine, interessante Entstehungsgeschichte unserer Mittwochswanderungen. Dieser Text wurde uns von unserem Ehrenmitglied, Walter Degen, zur Verfügung gestellt.

Beachtet besonders die Zeile 15 in diesem Text.

 

Entstehung der Mittwochswanderer
Die Mittwochswanderer.pdf
PDF-Dokument [340.2 KB]

 Wanderführer

Andreas Schmitt - Karlheinz Müller

 

Letzte Mittwochswanderung vom 11.03.2020 

 

Treffpunkt:               13.30 Uhr Wanderhütte Saudell

                                Obernheim - Kirchenarnbach

 

Start:                       13.45 Uhr   Parkplatz vor der Gaststätte

                                " Zum Lenche"

                                

Strecke / Länge:    Weselberg - Steinborner Berg - Schauertaler Berg

                                

                                 - 8,6 km -

 

Abschluss:             Gaststätte "Zum Lenche" 

                            

Wanderführer:        Andreas Schmitt - Karlheinz Müller

 

Teilnehmer:            21 Wanderer

 

Bilder:  Dieter Kress  -  siehe unter Galerie

GPX Datei siehe unter Download - GPX Datei

Der PWV Obernheim – Kirchenarnbach wandert in der Gemarkung Weselberg 8,6 km – 11.03.2020

 

Zur heutigen Wanderung erwarten die Wanderführer, Andreas Sch. und Karlheinz M., 21 Wanderfreunde  an der Gaststätte „Zum Lenche“ in Weselberg. Der Regen hat aufgehört und so geht es munter die Straße rechts geradeaus zur Brücke unter der L473 durch. Wir halten auf das Industriegebiet Weselberg zu. Andreas Sch. weiß viel zu berichten, über die Zuckerfabrik, die Biogasanlage, wo einst ein Blitzschlag eine Explosion den Inhalt 30m hoch durch die Luft schleuderte, daneben noch die Schnapsbrennerei. Wir kommen aufs freie Feld. Der Fernblick ist unbeschreiblich schön, wir sehen Schauerberg, Herschberg, Schmitshausen, Reifenberg, Maßweiler, Höheinöd, und Pirmasens.  Es ist mild, aber der Wind bläst heftig. Es geht an Obstplantagen vorbei bis zu den letzten Windrädern. Auch hier schwärmt Andreas über ein besonderes Erlebnis, als er bei der Einweihung eines Windrades mit einem Personenkorb über 130m hoch fahren durfte und dabei eine wunderschöne Aussicht genoss. Inzwischen sind wir ein Stück den Schauertaler Berg hinunter gelaufen und stoßen links auf einen Waldweg. Auch hier gibt es viel Wissenswertes über die Baumbepflanzung dieses Waldes zu erfahren. Vor vielen Jahren gab der Staat den Bauern für die Felder am Hang, viel Geld und Jungpflanzen, dazu den Zaun um aufzuforsten, nach einigen Jahren wurde kontrolliert und wer sich nicht daran hielt, musste alles wieder zurück zahlen. Ein Erlebnis bringt uns zum Erstaunen, vor Kurzem sollte hier eine dicke Eiche gefällt werden, bevor der Traktor den Stamm auf den Weg ziehen sollte, gab der Arbeiter noch einen letzten Schlag mit der Axt, der Stamm schnellte mit dem Traktor in die Höhe und alles polterte  hinunter ins Schauertal, zum Glück gab es nur Blechschaden. Wir machen eine kurze Rast und Erich O.  verteilt  seine Leckereien an die Wanderfreunde. Dieser Weg endet an einem alten Wirtschaftsweg. Er wurde in Kriegszeiten angelegt und führt von der Weihermühle zu den Stockwiesen bei Weselberg. Auf halber Höhe sehen wir eine ummauerte Seilwinde, die davon zeugt, dass hier einst die Obstbauern ihre Ernte in Körben hochgezogen und auf  Wagen verladen. Auf den Stockwiesen angekommen, sehen wir Weselberg vor uns. „Es Lenche“ ist nicht mehr weit und schon sitzen wir in der Stube und werden mit Essen und Trinken verwöhnt. Die Wanderer sind sich einig - velen Dank an die Wanderführer, dies war eine wunderschöne, abwechslungsreiche Wanderung.

PWV - Stammtisch in der Wanderhütte Saudell

 Obernheim – Kirchenarnbach

Es ist noch ein bisschen Zeit, als einige Wanderfreunde am 06.03.2020 noch vor 18 Uhr an der Wanderhütte ein verheißungsvolles Aroma bemerken. Doris und ihre Helferinnen haben den Ofen und die Fritteuse eingeschaltet und der Hunger stellt sich bei den Wanderfreunden ein. Nachdem die Mitglieder ihre Steaks nach ihren Wünschen gebraten und gegessen hatten, bekamen die fleißigen Küchenfeen große Lobeshymnen. Anschließend brachte Horst mit ein paar bekannten Liedern, wobei er kräftig von den Anwesenden unterstützt wurde, die Stimmung auf den Höhepunkt. Vielen Dank an alle Wanderfreunde und Wanderfreundinnen für ihre Unterstützung zum Gelingen an diesen Stammtisch. Für unsere Mitglieder startet der nächste Stammtisch wieder am 03.04.2020 – 18.00 Uhr.

Auch dieser Stammtisch, sowie die weiteren, anstehenden Stammtische werden bis auf Weiteres ausgesetzt.

 

Wanderfahrt vom 13.08. - 18.08.2020

Liebe Wanderfreunde, der PWV Obernheim – Kirchenarnbach fährt vom 13.08. – 18.08.2020 ins Zillertal nach Gerlos. Im Hotel mit Halbpension beim singenden Wirt lassen wir uns  jeden Abend mit Tiroler Alpenklängen verwöhnen. Das Programm wechselt täglich, so ist für jeden das Passende dabei. Die Teilnahme an diesen Abenden ist kein muss. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt - Zillertaler Schmankerl Abend "urig & echt", Suppen & Salate, Vorspeisen & Spezialitäten vom Schmankerl Buffet. Das Hauptgericht wird serviert. Im Hotel befindet sich auch ein Personenlift über alle 4 Etagen und Sonnenterrasse.

Zimmerausstattung:

Die neu renovierten Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/WC oder Bad/WC, Fön, Balkon/Terrasse, Telefon, Sat-TV (Flatscreen), Safe & Internet (W-LAN).

Dazu im Hotel  - Dusche & Kneippraum - Infrarot Therapie Kabine - Solarium -

Fitnessraum - Große Sonnenterrasse -  Finnische Sauna – Dampfsauna.

 

Das Programm wird zeitnah bekannt gegeben.

Zwecks Planung mit dem Hotel und dem Busunternehmen bitten wir um frühzeitige Anmeldung!!

Kosten: Pro Person im DZ           -  450€   -   im  EZ -  510€

Anzahlung sofort bei Anmeldung  im DZ -  pro Pers  -  200€   

                                                     -    im  EZ -  260€

Letzte Zahlung  zum  01.06.2020 im DZ  -  pro Pers. - 250€       

                                                        im EZ  - 250€

Bankverbindung bei der Kreissparkasse Kaiserslautern Konto Nr:

PWV Obernheim – Kirchenarnbach – Wanderfahrt 2020

DE86 5405 0220 0000 6165 65 – BIC MALADE51KLK

Verbindliche Anmeldung  bei den Reiseleitern:

Helma Mistler 06371 120010 - Waltraud Gries 06371 630064 oder

helma-mistler@pwv-ok.de

Gerlos ist auch außerordentlich gut geeignet für leichte Wanderungen,

direkt vom Hotel aus in unsere wildromantischen Seitentäler mit Hütten-Einkehr

 

 

 

 

Unsere Wanderfreunde sind in Gerlos beim Singenden Wirt gewesen  - ein sehr netter Mann - wurde mir bestätigt. 

Er lässt ganz liebe Grüße an unsere Wander - Urlauber ausrichten.

Neue Wandertermine Februar 2020 / März 2020 unter

Wanderungen - Mittwochswanderungen

unter der Rubrik  -  Über uns -  Termine

Zur Information an unsere Wanderfreunde:

Während des Wanderns in unserer Gruppe werden Bilder für die Hompage-Galerie gemacht. Wer dies nicht möchte sollte sich beim Fotografieren nicht zur Gruppe dazustellen und dies dem Wanderführer mitteilen.

Die Mitwanderer stimmen Bildaufnahmen durch den Fotograf der Homepage zu.

Zur besonderen Beachtung zwecks

Unfall-und Haftpflicht-Versicherung!!!!

 

Nur PWV - Mitglieder sind in einer angekündigten geführten Gruppe versichert.

Jeder der die Gruppe verlässt, d.h. vor dem Wanderführer läuft oder zu weit zurück bleibt, wandert auf eigene Gefahr.

Pfälzerwald-Verein e.V., Hauptgeschäftsstelle
Fröbelstraße 24
67433 Neustadt an der Weinstraße

Tel.: 06321 2200
Fax: 06321 33879
E-Mail: info@pwv.de

Aufnahme des Monats

 Spruch des Monats

Wenn du schnell gehen willst, geh allein. Aber wenn du weit gehen willst, geh mit anderen zusammen.

Unsere Homepage haben seit 27.04.2015 besucht    

aktualisiert am 27.03.2020

Wir bedanken uns für Deinen Besuch

Wanderordnung

 

Unsere Wanderungen finden grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Änderungen des Wanderplanes bleiben vorbehalten.

 

Jeder Teilnehmer ist sich und den Mitwandernden verpflichtet:

 

den Anordnungen des Wanderführers, die sich auf die Wanderung beziehen, nachzukommen,

 

nicht vorauszueilen oder zurückzubleiben und die Wanderung nicht

abzubrechen, ohne den Wanderführer zu informieren

 

geschriebene und ungeschriebene Gesetze über Natur-, Wild- und Denkmalschutz zu beachten

 

Abfälle nicht am Rastplatz liegenzulassen, sondern, soweit kein Abfallbehälter vorhanden ist, mitzunehmen

 

die Bestimmungen über das Rauchen im Wald zu beachten

 

geschützte Blumen und Pflanzen nicht zu pflücken und

keine Zweige abzubrechen

 

sich wetterfest und zweckmäßig zu kleiden

 

Der/die Wanderführer/in

Wanderstatistik Bezirk Südwest 2018

Achtung die aktuelle Wanderstatistik Bezirk Südwest  2018 findest du in der Rubrik – Wanderungen -

Ob alt - ob jung

an der Wanderhütte

halten wir uns in Schwung

"Mit 5 Mark sind sie dabei"

 

hieß es früher bei der Fernsehlotterie.

Bei uns heißt es:

 

Mit 5 Euro jährlich bist du B-Mitglied im Pfälzerwald-Verein, Ortsgruppe Obernheim-Kirchenarnbach

Beitrittserklärung.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Bilder von zurückliegenden Wanderungen findest Du unter - Galerie - Archiv - 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Josef Wagner - Mit der Benutzung der Homepage des PWV-OK bin ich mit den Datenschutzvereinbarungen einverstanden. Zwischen dem o.g. Vertreter der Homepage und dem Anbieter 1 und 1 Internet SE wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art.28 DSGVO am 04.06.2018 abgeschlossen. Siehe weiteres im Impressum.