Pfälzerwald-Verein Obernheim - Kirchenarnbach
Pfälzerwald-Verein Obernheim - Kirchenarnbach

Aktuelle Neuigkeiten

Gedrucktes Aktuelles findest Du in unserem Schaukasten an der Wanderhütte.

Zum Datenschutz siehe bitte unter Impressum und unten  

Aufgrund vermehrter Anfragen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass unsere Wanderhütte weiterhin für vereinsinterne Veranstaltungen geschlossen bleibt. Dies gilt auch für private Vermietungen und Feierlichkeiten.

 

Die nächsten Stammtische fallen aus den genannten Gründen aus.

Wie Landesforsten Rheinland-Pfalz informiert, bleibt der Wald für Besucher trotz Corona Krise geöffnet. Dies gilt unter der Beachtung der Regeln (siehe unten § 4 der dritten Corona-Bekämpfungsverordung für Rheinland-Pfalz vom 23.03.2020) für den gesamten Wald innerhalb des Landes (hjw).

Neueste Corona Bekämfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 11.09.2020

9. Rundschreiben Hauptvorstand Sept. 2020 

(siehe unten) 

Nächste

Mittwochswanderung  23.09.2020  

Treffpunkt: 

13.30 Uhr Wanderhütte Saudell Obernheim - Kirchenarnbach

 

Start: 

14.00 Uhr - Hohenecken auf dem Parkplatz vor der Kreissparkasse

Strecke:   Rundwanderweg um Hohenecken

Länge ca. 8 km

 

Wanderführer: Karlheinz Stoll

Mittwochswanderung - 16.09.2020  

 

Strecke:

Rodalben - Joggelhütte, Kanzel, Felsenpfad

Wanderführer:

Waltraud Gries, Helma Mistler

 

Teilnehmer: v.l. Dieter Kress, Leonie Mistler, Erich Ohliger, Karl Heinz Renner, Jochen Starkmann, Doris Klein, Wanderführerin Waltraus Gries, Willi Woll, Monika Bernhard, Franz König, Wanderführerin Helma Mistler, Stefan Kupper, Alfred Bernhard, Walter Ehresmann.

 

Bilder: Waltraud Gries und Helma Mistler

 

weitere Bilder unter Galerie - Wandern - Rodalben - Joggelhütte

Wanderplan für den Monat September 2020 siehe unter

Wanderungen - Mittwochswanderungen - 

             Wandern im Felsenland bei Rodalben - 16.09.2020

 

Bewölkt und schwül ist es heute am Start an der Joggelhütte auf dem Klinkenberg in Rodalben. Unsere Wanderfreunde sind startbereit und schon laufen wir los, auf einem schmalen Pfad direkt am Parkplatz vor der Hütte. Wanderführerin Waltraud G. führt an alten verwachsenen Bäumen vorbei und im großen Bogen kommen wir an die Schutzhütte am unteren großen Parkplatz an. Gegenüber „ Am Hölzernen Kreuz“ bewundern wir die schöne Anlage, sie lädt zum Verweilen ein und die Wanderfreunde sammeln die dicke reife Esskastanien. Einige Wanderfreunde meinen lachend - jetzt laufen wir wieder den anderen Weg zurück zur Joggelhütte, es ist so heiß. Jetzt aber weiter - drängt Waltraud G. und nach einigen Schritten die Kirchbergstraße hinunter, führt ein Weg in den schattigen Wald. Die Gegend ist abwechslungsreich, immer wieder Schatten und Sonne, am Wegrand sind kleine Büsche, Wildblumen und lilablühende Heide. Ein Pfad führt direkt auf den Ausguckfelsen „Kanzel“. Rodalben liegt uns zu Füßen, bei diesem Ausblick halten wir inne und genießen. Da ein Grollen und am Himmel gegenüber unserer Aussichtsplattform ziehen dunkle Wolken auf, wie ein Trichter ist eine Regenwand von den Wolken hinunter in den Wald, es regnet. An unserem Standort scheint die Sonne, es ist seltsam schön. Nachdem unser kleiner vierbeiniger Wandergeselle sich erfrischt hat, wandern wir von der Kanzel herunter auf den Felsenpfad. Immer rauf und runter führt der Pfad, an unzähligen,  großen  Felsgesteine mit tiefen Höhlen vorbei. An einem besonders hohen Felsen steht – Schweinefelsen – geschrieben. Es wird spekuliert warum wohl. Waren hier mal Schweine? Zwei oder vierbeinige? Aber das bleibt ein Geheimnis. Es heißt, dass hier einst die Kelten bei Gefahr Schutz gesucht haben, was bestimmt auch in Kriegszeiten auch so war. Weiter geht es auf dem Stück des 45 km langen Felsenwanderweges, bis ein Pfad den Berg hinauf führt. Jetzt wird Puls und Kreislauf noch einmal in Wallung gebracht. Oben erreichen wir wieder die Schutzhütte, nach einer kurzen Verschnaufpause haben wir nach einigen Metern die Joggelhütte erreicht. Hier werden wir freundlich mit Getränken, schmackhaften Schinkenplatten und Kuchen bewirtet. Es war eine schöne Tour, mit herrlichen Ausblicken in die Landschaft … und Petrus muss doch ein Wanderer sein, es regnete erst, als wir schon wieder zu Hause waren.

Wir machen mit

 

Ab dem 16.06.2020 hat das RKI die Corona Tracing App bereitgestellt. Sie kann leicht heruntergeladen werden. Unten haben wir einiges Wissenswerte in pdf Format angehängt.

Bitte achtet beim Herunterladen auf die richtige App. (siehe Bild)

Quelle: RKI
Corona Tracing-App.pdf
PDF-Dokument [8.1 KB]
Quelle: Verbraucherzentrale
Was ist die Corona Tracing App.pdf
PDF-Dokument [6.0 KB]

Was geschieht mit den Daten?

 

Die App wertet keine Geo-Daten aus und übermittelt keine Ortsinformationen. Es erfolge auch kein Versand und keine Speicherung von personenbezogenen Daten, versichern die Entwickler. Die anonymisierten Daten der Kontakte werden nicht zentral gespeichert, sondern dezentral auf dem jeweiligen Smartphone. Der Abgleich, ob man einer infizierten Person begegnet ist, geschieht lokal auf dem Mobiltelefon. "Es verlassen keine Daten zum Abgleich das Handy", so die Entwickler. Nur die anonymisierte Liste wird zentral gespeichert und von den Smartphones regelmäßig abgerufen, um mögliche problematische Begegnungen zu identifizieren.

Nach Angaben der Bundesregierung werden "selbstverständlich die hohen EU-Standards zum Schutz des Individuums eingehalten". Die Datenverarbeitung stehe "voll und ganz im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung und den Rechtsvorschriften zum Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation". 

Quelle: Tagesschau.de

Kennzahlen 01. Sept. 2020.pdf
PDF-Dokument [595.6 KB]

Quelle: RKI - Stand 26.08.2020

Hier ein Zeitungsauschnitt Rheinpfalz vom 10.06.2020 und ein Schreiben von unserem Hauptvorstand aus Neustadt. Es ist nicht Alles so einfach. (hjw)

Artikel Rheinpfalz vom 10.06.2020
Artikel_rhp-lwe_10.06.2020.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Oben zum Ausdrucken

Zeitungsausschnitt Rheinpfalz 10.06.2020   Bild zum Vergrößern bitte anklicken

Wandern in Coronazeiten
Wandern in Corona.pdf
PDF-Dokument [398.6 KB]
Formular zum Ausfüllen vor einer Wanderung
Kontaktnachverfolg_Wanderungen_2xDINA5.p[...]
PDF-Dokument [129.4 KB]

Liebe Wanderfreunde,

im Anhang findet ihr hier eine Empfehlung des DWV. Was müssen wir bei unseren Wanderungen beachten.  

Corona-Wegweiser des Deutschen Wanderverbandes (DWV)

10 Empfehlungen für Gebirgs- und Wandervereine sowie zertifizierte DWV Wanderführer/innen

Neueste Corona Bekämfungsverordnung von Rheinland-Pfalz 11.09.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

seit Freitag, 11.09.2020, ist die 11. Corona Bekämfungsverordnung in Rheinland-Pfalz gültig.

Hier zum Herunterladen und zur Kenntnis (hjw)

11._CoBeLVO.pdf
PDF-Dokument [477.6 KB]

PDF aus  www.corona.rlp.de

9. Rundschreiben von unserem Hauptverein

9. Rundschreiben Hauptverein Sept. 2020
Rundschreiben HV 9-2020 vom Sept. 2020.[...]
PDF-Dokument [155.8 KB]

Liebe Wanderfreunde,

in unserem Wanderverein tut sich etwas obwohl es so scheint, dass sich nichts tut.

Unauffällig wurden in der Coronazeit einige Arbeiten an unserer Hütte erledigt. Alles in Einzelarbeiten. Allen vielen Dank.

(siehe Bilder links)

Was erlaubt ist, muss man nicht gleich tun 

Liebe Wanderfreunde,

wir hoffen, es geht euch allen soweit gut. Trotz einiger Lockerungen in der Corona- Bekämpfungsverordnung sehen wir es noch nicht für notwendig, unsere Vorsichtsmaßnahmen, was die Hüttenöffnung betrifft, zurückzunehmen. Wir denken, dass das bisher Erreichte nicht durch Übereifer aufs Spiel gesetzt werden soll.  

Zu gegebener Zeit werden wir über die weitere Vorgehensweise berichten.

Hier die Hygienekonzepte der Landesregierung

 

https://corona.rlp.de/de/themen/hygienekonzepte/

 

 

Auf diesen Online-Portalen findest du das Aktuellste zu diesem Thema, schaumal rein:  

 

www.corona.rlp.de

www.lksuedwestpfalz.de

www.vgtw.de

www.kaiserslautern-kreis.de

www.rki.de

 

                      Helma Mistler                            Sepp Wagner                                           (Vorsitzende)                      (Stellv. Vorsitzender)

Anstand bewahren .......... Abstand halten

Gegenwart und Zukunft würden wesenslos, wenn die Spuren des Vergangenen aus unserem Bewußtsein gelöscht wären.

(Klaus Mann 1906 - 1949)

Hallo Wanderfreunde,

 

Hier einmal wieder einen Ausschnitt aus Erich Ohligers Buch.  

 

 - Die Verkehrswege -

 

in Obernheim-Kirchenarnbach. (hjw)

Die bereits erschienenen Berichte findest du hier unter -  Neues und Altes aus unserem Ort

Auf Grund der großen Interessen an den Berichten, haben wir eine Extra-Rubrik - Natur - eingefügt

Kleine Tier- und Pflanzenkunde - Natur -

Kleine Wald- und Baumkunde findest du hierNatur -

1. Vorsitzende

Helma Mistler

Schlangenbrückerstaße 18

66919 Obernheim-Kirchenarnbach

Pfälzerwald-Verein e.V., Hauptgeschäftsstelle
Fröbelstraße 24
67433 Neustadt an der Weinstraße

Tel.: 06321 2200
Fax: 06321 33879
E-Mail: info@pwv.de

Aufnahme des Monats

 Spruch des Monats

Das Alter

 

Das Alter ist für mich kein Gefängnis, in das man eingesperrt ist, sondern ein Balkon, von dem man weiter sieht.

 

Marie Luise Kaschnitz (1901 – 1974)

 

Unsere Homepage haben seit 27.04.2015 besucht    

aktualisiert am 24.09.2020

Wir bedanken uns für Deinen Besuch

Auszug Rheinpfalz v. 24.09.2020

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zur Information an unsere Wanderfreunde:

Während des Wanderns in unserer Gruppe werden Bilder für die Hompage-Galerie gemacht. Wer dies nicht möchte sollte sich beim Fotografieren nicht zur Gruppe dazustellen und dies dem Wanderführer mitteilen.

Die Mitwanderer stimmen Bildaufnahmen durch den Fotograf der Homepage zu.

Ob alt - ob jung

an der Wanderhütte

halten wir uns in Schwung

"Mit 5 Mark sind sie dabei"

 

hieß es früher bei der Fernsehlotterie.

Bei uns heißt es:

 

Mit 5 Euro jährlich bist du B-Mitglied im Pfälzerwald-Verein, Ortsgruppe Obernheim-Kirchenarnbach

Beitrittserklärung.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Wann öffnen wir wieder unsere Wanderhütte
Jetzige Auflagen und Voraussetzungen
Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rhein[...]
PDF-Dokument [6.6 KB]

Zur besonderen Beachtung zwecks

Unfall-und Haftpflicht-Versicherung !!!!

 

Nur PWV - Mitglieder sind in einer angekündigten geführten Gruppe versichert.

Jeder der die Gruppe verlässt, d.h. vor dem Wanderführer läuft oder zu weit zurück bleibt, wandert auf eigene Gefahr.

Wanderordnung

 

Unsere Wanderungen finden grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Änderungen des Wanderplanes bleiben vorbehalten.

 

Jeder Teilnehmer ist sich und den Mitwandernden verpflichtet:

 

den Anordnungen des Wanderführers, die sich auf die Wanderung beziehen, nachzukommen,

 

nicht vorauszueilen oder zurückzubleiben und die Wanderung nicht

abzubrechen, ohne den Wanderführer zu informieren

 

geschriebene und ungeschriebene Gesetze über Natur-, Wild- und Denkmalschutz zu beachten

 

Abfälle nicht am Rastplatz liegenzulassen, sondern, soweit kein Abfallbehälter vorhanden ist, mitzunehmen

 

die Bestimmungen über das Rauchen im Wald zu beachten

 

geschützte Blumen und Pflanzen nicht zu pflücken und

keine Zweige abzubrechen

 

sich wetterfest und zweckmäßig zu kleiden

 

Der/die Wanderführer/in

Arbeiten an der Wanderhütte

 

Dank fleißiger Hände sind einige Arbeiten an unserer Wanderhütte erledigt worden. Die Außenwand in Richtung Überdachung wurde isoliert und verputzt. Unser Schaukasten informiert wieder über die Neuigkeiten aus dem Wanderverein. Die Flutlichtlampe am Bouleplatz erwartet die ersten Bouler. Allerdings müsste der Platz noch etwas „verschönert“ werden. Also Freiwillige ran. 

Meldet euch beim Hüttenwart Martin K.

Bilder von zurückliegenden Wanderungen findest Du unter - Galerie - Archiv - 

 oder hier direkt:  Archiv

die gpx Dateien hier: GPX

Hallo Wanderfreunde,

hier darf ich euch Ulli Heist aus Landstuhl vorstellen.

Ulli Heist seit 2013 geprüfter Gästeführer Landstuhl (nach den Richtlinien des BVGD)
seit 2019 zertifizierter Kirchenführer (nach dem Gütesiegel des Bundesverbands Kirchenpädagogik)
Mitglied bei der
Südwestpfalz Gästeführer-IG
und Mitglied im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V.

Schaut Mal auf seine Homepage.

Hier könnt ihr so manches Entdecken

www.heist.landstuhl.info 

Oft fährst du vorbei. Er guckt dich an, unser Naturfreund Jakob Weber. Sein Denkmal stand nicht immer da.

Es wurde versetzt, hier vor die Jakob Weber Schule in Landstuhl.

Warum?

Nimm dir ein paar Minuten Zeit und gucke dir das Video an 

Das Jakob Weber Denkmal in Landstuhl zieht um
Jakob zieht um.mp4
MP3-Audiodatei [28.2 MB]

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

hier habe ich ein kleines Filmchen für unsere kleinsten Wanderfreunde eingestellt. Bald dürfen wir wieder gemeinsam wandern gehen. Freuen wir uns darauf. (hjw)

Wir wandern Alle beim Pfälzerwald-Verein Obernheim-Kirchenarnbach
Wir wander Alle mit_1.avi
Video-Datei [16.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Josef Wagner - Mit der Benutzung der Homepage des PWV-OK bin ich mit den Datenschutzvereinbarungen einverstanden. Zwischen dem o.g. Vertreter der Homepage und dem Anbieter 1 und 1 Internet SE wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art.28 DSGVO am 04.06.2018 abgeschlossen. Siehe weiteres im Impressum.